Schauspielhaus Bochum

Regieassistenz und Abendspielleitung

Dezember 2012 – Juni 2013 | Bochum


Probenkoordination

Kommunikation Künstlerisches Betriebsbüro, Technik, Bühne, Requisite, Kostüm, Dramaturgie

Seit der Spielzeit 2010/11 belebt das Schauspielhaus Bochum die Sparte Tanz in enger Zusammenarbeit mit der Herner Street Art Kompanie Renegade neu. Unter der künstlerischen Leitung der freien Kompanie entsteht jährlich eine abendfüllende Produktion, die im Repertoire des Schauspielhauses fest verankert ist.

Anselm Weber – Intendant des Schauspielhauses- lädt Künstler nicht nur aus dem Ruhrgebiet und aus ganz Deutschland, sondern auch aus dem europäischen und außereuropäischen Ausland nach Bochum ein. Sie bringen ihre ganz eigenen Geschichten mit und ihren besonderen Blick: auf die Zukunft, auf Deutschland und auf das, was sie in der Region vorfinden. Gemeinsam mit dem Ensemble des Schauspielhauses Bochum erzählen sie von dem, was das Zusammenleben ausmacht.

So leistete Malou Airaudo den erfolgreichen Auftakt von RENEGADE IN RESIDENCE mit ihrem Stück IRGENDWO, das vom Publikum gefeiert wurde und als eine der zehn besten Tanzproduktionen Deutschlands zur Tanzplattform 2012 nach Dresden eingeladen wurde. Auf ihr Stück DER VERLORENE DRACHE folgend, verwirklichte der kubanische Choreograf und ehemalige Ultima Véz Tänzer Julio César Iglésias Ungo in Bochum das Tanz- und Theaterstück OUT OF BODY. Im Januar 2014 wird die Neubearbeitung des legendären Stückes RUHRORT von Susanne Linke Premiere feiern.


Stück in Zusammenarbeit:
OUT OF BODY
(2013 – Choreografie/Regie: Julio César Iglésias Ungo)
Trailer


www.schauspielhausbochum.de

Fotos von Diana Küster und Tanja Engel

Abgebildet: Sefa Erdik, Alexis Fernandez Ferrera, Youngung „Jacky“ Sebastian Kim, Said Gamal Sayed Mohamed, Bénédicte Mottart, Krunoslav Sebrek, Christian “Robozee” Zacharas